Allgemeine Geschäfts­bedingungen

1. Allgemein

Die Geschäfts­bedingungen von SINUS ARTS Multimedia e.K., vertreten durch den Geschäfts­­führer Nicolay Keszler und im folgenden SINUS ARTS genannt, gelten ausschließlich für alle Leistungen von SINUS ARTS. Abweichenden AGB des Kunden wird wider­sprochen. Abweichende Individual­­vereinbarungen oder die Abbedingung bedürfen der Schriftform.

2. Leistungsumfang

SINUS ARTS bietet individuelle Dienst­­leistungen zur Realisierung von Multimedia Projekten an. Die Dienst­­leistungen, Preise etc. sind der Webseite sinus-arts.de zu entnehmen oder einem entsprechenden Angebot. Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Gering­fügige inhaltliche Abweichungen z. B. aufgrund technischer Neuerungen bleiben vorbehalten.

3. Preise

Alle Angebote und Preise auf der Internet­­präsenz von SINUS ARTS sind unverbindlich, solange sie nicht zum Inhalt einer vertraglichen Vereinbarung werden. Preis­änderungen bleiben vorbehalten. Die Rechnung ist sofort nach Eingang ohne Abzug fällig, sofern keine andere Vereinbarung getroffen wurde.

4. Haftung

Bei Ausfall einer Dienst­­leistung aus Gründen, die in der Person des Beraters liegen, aufgrund höherer Gewalt oder sonstiger unvorher­seh­barer Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durch­­führung der Dienst­leistung durch einen Ersatz­berater. Die ausgefallene Dienst­­leistung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Ersatz von Kosten, Aufwendungen, Schäden oder anderen wirtschaftlichen Nachteilen, die dem Kunden im Zusammen­hang mit dem Ausfall von Dienst­leistungen entstehen, werden nicht erstattet. SINUS ARTS haftet nicht für Schäden, die durch Unfälle in den Geschäfts­­räumen entstehen. Ferner wird für Schäden oder Verlust an Wert­­gege­­ständen oder Garderobe innerhalb der Geschäfts­­räume keine Haftung übernommen. SINUS ARTSübernimmt keine Haftung für das Abhanden­­kommen von Daten auf den Schulungs­­medien.

5. Stornierung

Stornierungen müssen schriftlich bei SINUS ARTS erfolgen. Geht die Absage bis zu 14 Kalen­der­tage vor Projekt­­beginn bei SINUS ARTS ein, erfolgt sie gebührenfrei. Erfolgt die Stornierung weniger als 14 Kalender­tage vor Projekt­beginn, so werden 30% des vereinbarten Projekt­­budgets als Storno­­gebühr berechnet. Bei einer Absage 7 Kalender­­tage vor Beginn der Schulung und später wird der volle Preis berechnet. SINUS ARTS hat das Recht bis 5 Kalender­tage vor Projektbeginn von einem Dienst­­leistungs­­vertrag zurück zu treten, wenn notwendige Zugangs­daten, Daten­­bereit­­stellungen und vereinbarte Liefer­­termine von Informationen versäumt werden. Wenn ein oder mehrere Berater an der Teil­nahme an der Dienst­­leistung verhindert sind und Ersatz nicht zur Verfügung steht oder die Dienst­­leistung aus technischen Gründen ausfallen muss. Der Rücktritt erfolgt schriftlich. SINUS ARTS behält sich im Falle höherer Gewalt (etwa bei Natur­katastrophen oder Streiks) den Rücktritt vom Schulungs­­vertrag vor.

6. Projekt­dokumentationen

SINUS ARTS räumt dem Kunden das nicht ausschließliche, dauerhafte, unwider­rufliche und nicht über­tragbare Recht ein, die im Rahmen von Beratungen und Dienst­­leistungen überlassenen Dokumentations­­unterlagen zu nutzen. Diese Rechte schließen auch Hilfs­­mittel, wie elektronische Präsentations­­dateien und zur Dokumentation verwendete Muster ein. Eine Verviel­fältigung der Projekt­­dokumentation ist ausdrücklich untersagt.

7. Datenschutz

Die mit der Anfrage/Bestellung anfallenden personen­bezogenen Daten werden von SINUS ARTS zum Zwecke der Erbringung der Dienst­leistung elektronisch erfasst und weiter­verarbeitet. Wir nutzen die erfassten Daten sowie frei­willigen Angaben in unserem Daten­bestand, um Sie über aktuelle Angebote und Aktionen zu informieren. Der Auftrag­geber/Teil­nehmer erklärt sich mit der Verarbeitung seiner personen­bezogenen Daten einverstanden. Der Nutzung kann jederzeit formlos per E-Mail oder schriftlich wider­sprochen werden. Sie können unrichtige Daten berichtigen oder löschen lassen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Unser Dienst­leistungs­angebot wird teilweise mit Dritten realisiert und erfordert die Über­mittlung von Anmelde­daten (Name, Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse) zur Erbringung der Dienst­leistung. Im Besonderen übergibt und empfängt SINUS ARTS personen­bezogene Daten der Medienreich Training GmbH in Kooperation. Die erhobenen Daten­sätze dienen ausschließlich zur Erbringung der gebuchten Projekt- bzw. Berater-Dienst­leistung und werden ferner mit Dritt­anbietern realisiert.

8. Schlussbestimmung

Es gilt das Recht der Bundes­republik Deutsch­land. Ausschließlicher Gerichts­stand ist Hamburg. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichts­stand im Inland hat, ein Kunde nach Vertrags­abschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Wohn­sitz oder gewöhnlicher Aufenthalts­ort zum Zeitpunkt der Klage­erhebung unbekannt ist. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages und/oder seiner Änderungen bzw. Ergänzungen unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

9. Widerrufsbelehrung

9.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Wider­rufs­frist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Wider­rufs­recht auszuüben, müssen Sie uns

SINUS ARTS Multimedia e.K.
Dorfstraße 16
23812 Wahlstedt
Telefon: +49 4554 60 98 535
E-Mail: info@sinus-arts.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder eMail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

9.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Liefer­kosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standard­lieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mit­teilung über Ihren Wider­ruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rück­zahlung verwenden wir dasselbe Zahlungs­mittel, das Sie bei der ursprünglichen Trans­aktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rück­zahlung Entgelte berechnet.